Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hussen & Co., Hussenservice Müller GbR, Kleiberweg 7, 74847 Obrigheim

Internet-plattform: www.hussenundco.de

1. Allgemeines

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Angebote und Leistungen betreffend die oben genannte Internet-Plattform. Sofern der Kunde auf die Einbeziehung seiner eigenen Geschäfts-oder Einkaufsbedingungen hinweist, wird diesen widersprochen.

(2). Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Leistungsbeschreibungen auf unserer Internet-Plattform www.hussenundco.de stellen noch keine Angebote zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ein solches Angebot wird erst mit der Online-Bestellung des Kunden über das Kontaktformular oder auf Grund einer telefonischen oder in Textform erfolgten Bestellung abgegeben. Die anschließend von uns verschickte Bestätigung des Eingangs der Bestellung stellt noch keiner Annahme dieser Anfrage dar. Der Mietvertrag kommt erst zustande mit Zugang des Auftragsbestätigung. Der Kunde ist an seine Anfrage nicht mehr gebunden (diese erlischt), sofern wir ihm nicht innerhalb von 5 Arbeitstagen(gerechnet ab dem Eingang der Anfrage bei uns) die Annahmereklärung übermittelt haben.

3. Preise, Zahlung, Lieferung, Versandkosten

(1) In den ausgewiesenen Preisen, ist die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültige Umsatzsteuer(Mehrwertsteuer) sowie die Reinigung enthalten.

(2) Bei Vertragsschlüssen bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

(2.1) Für Lieferungen innerhalb Deutschlands und ins Ausland:

         -> Vorauskasse per Überweisung oder Pay Pal (zzgl. der anfallenden PayPal Gebühren).

(2.2) Nach Absprache ist auch die Abholung der gebuchten Artikel in unseren Räumlichkeiten gegen Barzahlung möglich.

(3) Die Lieferung erfolgt entweder mit DPD oder DHL. Die Versandkosten Ihrer Bestellung werden Ihnen mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

(4) Versendungsverzögerungen bzw. Verhinderungen haben wir nicht zu vertreten. Sie berechtigen den Mieter nicht, den Mietpreis zu mindern, Schadenersatz zu verlangen oder sonstige Rechte geltend zu machen.

4. Mietbedingungen

(1) Eine Mieteinheit beträgt 4 Kalendertage, ohne Versandweg. Dieser wird hier nicht mitgerechnet.

(2) Der Mietpreis für einen Mietartikel bezieht sich auf eine Mieteinheit.

(3) Dei bestellten Mietartikel werden nach Auftragsbestätigung aus dem verfügbaren Lager ausgebucht und fix reserviert. Bei einer Stornierung behalten wir uns das Recht vor, alle vereinbarten leistungen wie folgt in Rechnung zu stellen:

-> Stornierung bis 4 Wochen vor der Veranstaltung, so werden 25 % der Auftragssumme fällig.

-> Stornierung bis 2 Wochen vor der Veranstaltung, so werden 50 % der Auftragssumme fällig.

-> Stornierung weniger als 2 Wochen vor der Veranstaltung, so werden 75 % der Auftragssumme fällig.

(4) Mietgebühren für nicht benutzte Artikel, werden nachträglich nicht erstattet.

(5) Die Mietgegenstände sind behutsam zu behandeln. Dem Mietgegenstand kann eine Aufbauanleitung beiligen. Die Angaben der Anleitung sind vom Mieter zwingend zu beachten. Sollte der Mieter die Aufbauanleitung nicht beachten, so haftet er für solche Schäden, die durch Nichtbeachtung der Aufbauanleitung entstanden sind.

(6) Der Mieter hat jede Beschädigung, Veränderung (z.b. Kerzenwachs auf Textilien), Verlust oder Zerstörung des Mietgegenstandes unverzüglich mitzuteilen. In solchen Fällen wird der Wiederbeschaffungswert des Produktes, laut der jeweils gültigen Preisliste, in Rechnung gestellt bzw. von der Kaution einbehalten. Es können bis zu 14 Tage nach nach Erhalt dieser Nachricht Fotos der Beschädigungen zugesandt werden. Ein Termin vor Ort wird nicht angeboten. Werden Schleifenbänder verknotet zurückgeschickt, so werden pro Band 0,25 € fürs aufknoten berechnet.

(7) Jede Untervermietung oder sonstige Nutzungsüberlassung an Dritte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

(8) Wir behalten uns das Recht vor, vom Mietvertrag zurückzutreten, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn ein Mieter den angeforderten Gesamtbetrag (oder die Kaution) nicht fristgemäß gezahlt hat.

(9) Die Mietartikel müssen am Werktag nach der Veranstaltung an uns zurückgesandt werden, ansonsten wird eine weitere Mieteinheit berechnet. Die Abgabe in einem Paketshop gilt nicht als versendet. Darüber hinaus behalten wir uns die Geltendmachung weiterer Schäden vor.

5. Sonstiges

(1) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(2) Erfüllungsort ist Mosbach/Baden und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragist unser Geschäftssitz.

6. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden oder Lücken enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen gleichwohl uneingeschränkt in Kraft. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck so weit als möglich verwirklicht.

Obrigheim, 01.01.2017